Wohnen für Hilfe – generationenübergreifende Wohnpartnerschaften, Zürich

I-2009-00037 / Bewilligungsjahr: 2009 / Abschlussjahr: 2011

Senioren bieten jungen Menschen leer stehende Zimmer in ihren Wohnungen oder Häusern an und erhalten als Gegenleistung Unterstützung und Alltagshilfe. Eine alltagstaugliche Idee oder reine Sozialromantik? Die Evaluation zum Pilotprojekt von Pro Senectute ZH zeigt, wie sich die generationenübergreifenden Wohnpartnerschaften in der Praxis bewähren.

Projektbeschrieb

Eckdaten

Kommentar zur Bewilligung

Bilder

Materialien zum Projekt

Profil

Kontakt

12.12.2011