Pflegewohngruppen

Wohnen in einer normalen Wohnsiedlung mit Pflege und Betreuung im familiären Umfeld – das ist die Grundidee dezentraler Pflegewohngruppen. Das Wohn- und Pflegemodell hat sich seit den 1990er-Jahren stetig weiterentwickelt und etabliert, und es bietet viele Vorteile – für die Pflegebedürftigen, für das Gemeinwesen, für Wohnbauträger und auch für Pflegedienstleister. Doch Pflegewohngruppen sind auch höchst anspruchsvoll – in der Planung und im Aufbau ebenso wie im Betrieb.

Praxis-Porträts: Gelebte Erfahrungen

Publikationen