Age-Stiftung Wohnen und Älterwerden
 

Newsletter Februar 2020

*|MC:SUBJECT|*
Age-Stiftung

Newsletter Februar 2020

Unser Newsletter erscheint vier Mal im Jahr. Lassen Sie sich inspirieren!

Age-Dossier

Das Neue ist da!

Wohnbauträger, die älteren Mieterinnen und Mietern eine Kontaktperson vor Ort zur Verfü-gung stellen, können viel zur Wohnqualität im Alter beitragen. Das zeigen von der Age-Stiftung geförderte Projektbeispiele, deren Erfahrungen mit diesem Wohnangebot die Grundlage für das neue Age-Dossier lieferten. Dabei geht es nicht um regelmässige Betreuungsleistungen. Vielmehr fördern die Ansprechpersonen vor Ort die Selbstverantwortung des Einzelnen und die gegenseitige Achtsamkeit unter Nachbarn. Mehr über dieses pragmatische und gleichsam erfolgreiche Wohnkonzept erfahren Sie im neuen Age-Dossier Kontaktperson vor Ort – «Wohnen plus» oder «betreutes Wohnen light». Das Heft ist seit dem 27. Januar 2020 erhältlich. 

Förderprojekte

An der Schnittstelle von Wohnungswirtschaft und Bewohnerschaft

Ein Grossteil der älteren Menschen möchte heute möglichst lange selbstständig im eigenen Zuhause wohnen bleiben. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung ist die Frage, wie dies zu realisieren ist, eine dringliche gesellschaftliche Herausforderung – auch für Immobilienbesitzer und -verwaltungen. Vor allem beim Wohnangebot im Bestand besteht grosser Handlungsbedarf. Mit dieser Thematik hat sich das ETH Wohnforum in einem dreijährigen Forschungs- und Entwicklungsprojekt befasst. Die Ergebnisse, die in Kooperation mit sechs Projektpartnern aus der Wohnungswirtschaft entstanden sind, finden Sie im Schlussbericht. 

Förderprojekte

Nachbarschaft als Beruf: Stellen konzipieren, einführen und entwickeln

Immer mehr Personen leben in kleinen Haushalten, in Gegenden, denen sie zugezogen sind. Die Nachbarn kennen sich meist nur flüchtig und man kann wenig auf gegenseitige Unterstützung zählen. Um dieser gesellschaftlichen Herausforderung entgegenzuwirken, werden immer häufiger Stellen zur professionellen Begleitung geschaffen. Ziel ist, dass sich Bewohnerinnen und Bewohner kennenlernen und sich eine Gemeinschaft entwickeln kann. In einem praxisorientierten Forschungsprojekt hat die Fachhochschule St. Gallen ein Hilfsdokument entwickelt, das die Konzipierung solcher Stellen unterstützt.

Förderprojekte

Hausgemeinschaft Büel: Mitten in den Bergen

In der ländlichen Kleinstgemeinde Gsteigwiler ist eine bunt durchmischte Hausgemeinschaft entstanden. Von einem ansässigen Ehepaar initiiert und realisiert, leben heute 13 Personen unter einem Dach – in sieben 2.5- und 3.5-Zimmer-Wohnungen und mit vielen ansprechenden Gemeinschaftsflächen. Letztere werden durch den Hausverein unterhalten, der dort auch gemeinsame Aktivitäten organisiert.

Förderprojekte

ZukunftsWohnen in Bottighofen: Alterswohnungen und Pflege

In Bottighofen sind 20 Alterswohnungen und eine Pflegestation entstanden. Betrieben wird alles vom Alterszentrum Kreuzlingen. Eine Besonderheit sind fünf Pflegeplätze, die bei Bedarf in den privaten Wohnungen eingesetzt werden können. Die Dokumentation von Richtblick zeichnet den Entstehungsprozess sowie das erste Betriebsjahr nach und veranschaulicht unter anderem die tragende Rolle der Gemeinde.

Förderprojekte

mehr als wohnen

Das Hunziker Areal der Baugenossenschaft mehr als wohnen ist ein bekanntes Pionierprojekt. Im nun vorliegenden Schlussbericht sind die Ergebnisse einer Studie zu finden, die das Quartier während vier Jahren ab Bezug begleitet hat. Verschiedene Aspekte werden beleuchtet, von räumlichen Angeboten über die Bewohnerstruktur bis hin zu den Mitwirkungsgefässen. Im Sinne des Förderzwecks der Age-Stiftung wird dem Thema Alter Gewicht gegeben – besonders in den Kurzfilmen, welche die schriftlichen Dokumente ergänzen. Ein Blick in das umfassende Material lohnt sich!

Förderanträge

Förderanträge: Eingabetermine 2020

Die diesjährigen Eingabetermine sind der 19. Februar und der 22. Juli 2020. Die Eingabe eines Gesuchs erfolgt mit dem Antragsformular für Förderbeiträge. Vor einer Antragsstellung empfehlen wir, die Grundsätze zum Fördern zu lesen und mit der Bereichsleiterin für Förderprojekte ein telefonisches Vorgespräch zu führen: Karin Weiss, 044 455 70 64.

Externes

Innovatives Kursangebot des WBG Schweiz

Nachbarschaften durch professionelle Unterstützung begleiten und fördern – ein aktuelles Thema, wie man den beiden Förderprojekten «Nachbarschaft als Beruf: Stellen konzipieren, einführen und entwickeln» der FHS und «An der Schnittstelle von Wohnungswirtschaft und Bewohnerschaft» der ETH entnehmen kann. Für Wohnungsanbieter und Gemeinden wurde daraus ein spannendes Kursangebot entwickelt. Obwohl der erste Termin im März 2020 bereits ausgebucht ist, freuen sich die Veranstalter über jeden Eintrag auf der Warteliste – dann kann bald die zweite Durchführung geplant werden.

Externes

Prix Chronos 2020

Die Pro Senectute Bibliothek prämiert am 5. Mai das Siegerbuch mit dem Prix Chronos 2020. Die Preisverleihung findet am Dienstagnachmittag im Landhaus in Solothurn statt. Ein vielfältiges Programm erwartet Sie. 

Age-Stiftung
Kirchgasse 42
8001 Zürich
+41 44 455 70 60
info@age-stiftung.ch