Grünräume für die zweite Lebenshälfte – Best Practice und Leitfaden

I-2013-051 / Bewilligungsjahr: 2013 / Abschlussjahr: 2016

Wie tragen Wohnaussenräume und Gärten zu einem gesunden und selbstbestimmten Leben im Alter bei? Die Analyse von sieben Best-Practice-Beispielen unterschiedlicher Wohnformen, bei denen der Garten für das Zusammenleben der Menschen eine Rolle spielt, bietet Antworten darauf und ein Leitfaden führt Schritt für Schritt durch den Prozess, einen Garten gemeinsam zu planen, zu realisieren, zu nutzen und zu bewirtschaften.

Projektbeschrieb

Eckdaten

Kommentar zur Bewilligung

Bilder

Profil

Kontakt

18.02.2014