Weniger leicht Pflegebedürftige in Westschweizer Heimen

Ein aktueller Obsan-Bericht untersucht, welche Strukturen es braucht, damit alte Menschen, die nur leichte Pflege brauchen, nicht ins Heim ziehen.

Konkurrenten spannen zusammen

Kommerzielle und gemeinnützige Anbieter von Wohnungen und Dienstleistungen haben sich in Basel zum Verein ZABS zusammengeschlossen und informieren auf einer gemeinsamen Webseite. 

Auch Städte im Ausland altern

Am 13. / 14. September findet in Basel die internationale «City Health Conference» statt. Beispiele aus der ganzen Welt zeigen auf, wie sich die Städte den Herausforderungen stellen.

Bedürfnisse der potenziellen Mieter kennen

Am Beispiel des Lutertalparks in Bolligen zeigt sich, wie wichtig es ist, die Bedürfnisse der möglichen Mieter richtig einzuschätzen. Besonders hochpreisige Wohnungen wecken hohe Erwartungen. 

Und wenn man beim Duschen stürzt?

Die Berner Fachhochschule entwickelte den Sturzsensor «Aide Moi» (abgeschlossenes Pilotprojekt), der direkt auf der Haut getragen wird und beim Sturz automatisch ein Hilfesystem alarmiert. 

Ungesunde Fixierung auf Gesundheitswesen

Pflege ist nicht das Einzige, was Menschen im hohen Alter brauchen. Auch andere Dienst- und Hilfeleistungen müssen klug organisiert werden, damit ambulant vor stationär gut gelingt.

Warenkorb

Zurück zur Webseite

Merkliste

Zurück zur Webseite