Stadt Luzern: Gutscheine für selbstbestimmtes Wohnen

I-2018-003 / Bewilligungsjahr: 2018

Mit der Lancierung des Pilotprojekts «Gutscheine für selbstbestimmtes Wohnen» geht die Stadt Luzern neue Wege. Die vierjährige Pilotphase wird evaluiert, um herauszufinden, ob, wie und mit welchem Aufwand die Zielgruppen erreicht werden und ob die Gutscheine dazu beitragen, dass alte Menschen mit einem Hilfebedarf besser zu Hause leben können. 

Projektbeschrieb

Das Stadtparlament hatte im Juni 2017 beschlossen, das selbstbestimmte Wohnen zu fördern. Ein entsprechender Bericht wurde mit grosser Mehrheit gutgeheissen. Damit werden unter der Führung der städtischen Sozial- und Sicherheitsdirektion folgende drei Massnahmen realisiert:
· Es wird eine Anlaufstelle für Altersfragen geschaffen.
· Das Pilotprojekt «Gutscheine für selbstbestimmtes Wohnen» wird für
  vier Jahre lanciert.
· Es wird ein «Netzwerk Alter Luzern» aufgebaut.

Die Ausrichtung der Gutscheine erfolgt durch die neu geschaffene Anlaufstelle Alter der Stadt Luzern, die unter anderem auch präventive Hausbesuche anbietet. Die Bedarfsanalyse erfolgt in der Regel bei diesen Hausbesuchen, die Gutscheine werden subsidiär zu bestehenden Leistungen gesprochen. Das Geld für die Gutscheine ist im Budget der Stadt Luzern eingestellt.

Bei der Unterstützung durch die Age-Stiftung geht es ausschliesslich um die Evaluation des Pilotprojekts, die von der Firma Interface durchgeführt wird. Neben der Wirkung des Pilotprojekts wird auch der Aufwand für das Ausgeben der Gutscheine sowie das Zusammenspiel der verschiedenen Massnahmen untersucht. Der Evaluationsbericht erscheint voraussichtlich 2021. Der Newsletter der Age-Stiftung wird über das Erscheinen informieren.

Eckdaten

Trägerschaft

Stadt Luzern

Alter und Gesundheit

Hirschengraben 17

6002 Luzern
ProjektleitungPaolo Hendry
PartnerorganisationenInterface Politikstudien Luzern (Evaluation)
FinanzierungspartnerProf. Otto Beisheim-Stiftung CHF 40'000
Stadt Luzern CHF 600’000
Gesamtprojektkosten

CHF 224'000 (Evaluation)
CHF 600'000 (Gutscheine)

Beitrag der Age-StiftungCHF 184'000
Projektdokumentationerscheint ca. 2021

Kommentar der Age-Stiftung

Kommentar zur Bewilligung 2018

Viele Gemeinden beschäftigen sich mit der Frage, wie für ressourcenschwache fragile Menschen, der Verbleib zu Hause mit nicht-pflegerischen Massnahmen unterstützt werden kann. Das Ausgeben von individuellen Gutscheinen, mit denen sich die älteren Menschen zusätzlich zu den bereits vorhandenen Angeboten Dienstleistungen und Unterstützung kaufen können, stellt einen möglichen Ansatz dar. Die sorgfältig geplante Evaluation des Pilotprojekts verspricht substanzielle Einsichten in die Möglichkeiten der Unterstützung des privaten Wohnens für fragile Personen. 

Bilder

Materialien zum Projekt

Profil

Matrix: Pilotprojekt Gutscheine, I-2018-003, LU

Pilotprojekt GutscheineI-2018-003
Vorsorge (Sicherheit)Wohntypus (Autonomie)
Pflege
Hilfe & Betreuung
Soziale Einbindung
Wohnung
PrivatOrganisiertInstitutionell

Schwerpunkte

Privates Wohnen
Wohnen zu Hause  · individuelles Wohnen  · Wohnungsmarkt  · Mietwohnung Alterssiedlung  · Alterswohnung  ·

Kontakt

07.08.2018