Wohnen im Broggepark, Alters- und Wohngenossenschaft Logiscasa SG

I-2019-054 / Bewilligungsjahr: 2019

Die Alters- und Wohnbaugenossenschaft Logiscasa schafft als Baurechtsnehmerin der evang. Kirchgemeinde 32 preiswerte Kleinwohnungen (2.5 und 3.5 Zimmer). Die zwei neuen Gebäude liegen in Bruggen, einem westlichen Stadtteil St. Gallens. Die Fertigstellung ist Mitte 2021 geplant. Das Interesse im Quartier ist gross und auf der Warteliste sind viele Anwohner zu finden.

Projektbeschrieb

Die Alters- und Wohnbaugenossenschaft Logiscasa wurde im Jahr 1996 mit dem Zweck gegründet, Senioren dauerhaft preiswerten Wohnraum anzubieten. Als gemeinnützige Wohnbauträgerin realisiert sie daher altersgerechte Wohnungen und vermietet diese dauerhaft zu günstigen Konditionen. Der Broggepark ist bereits ihr drittes Projekt – nach dem «Flurgarten» und dem «Linsebüelguet», beide in St. Gallen.

Initiantin des Projekts Broggepark ist die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Straubenzell. Sie vergab das Land im Baurecht an die Logiscasa und wird selbst zur Mieterin im Erdgeschoss. Dort soll der sozialdiakonische Dienst Platz finden, der professionelle Beratung und Begleitung in verschiedenen Lebenssituationen bietet.

Im Kooperationsmodell ist ein weiterer Mieter und Nutzer des grössten Erdgeschoss-Flächenanteils integriert: das Sozialunternehmen «Dreischiibe». Dieses betreibt Dienstleistungs- und Gewerbezentren zur beruflichen Integration von Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung und bietet Trainingsprogramme und Job Coaching an für den Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt. In St. Gallen betreibt die «Dreischiibe» ausserdem ein Tageszentrum zur sozialen Integration. Im Broggepark wird ihr Angebot um ein Café ergänzt, und zusätzlich ermöglicht sie den zukünftigen Bewohnern Serviceleistungen, wie bspw. Wohnungsreinigung, Wäscheservice oder Botendienste.

Neben den Kooperationen verschiedener Sozialpartner ist die gekonnte Architektur ein nennenswerter Aspekt des Projekts Broggepark. Durch die Anordnung von zwei vier- resp. fünfgeschossigen Bauten werden die Lichtverhältnisse optimal gestaltet und es entstehen grosszügige öffentliche Freiräume. Die Wohnungsgrundrundrisse sind auf beispielhafte Art und Weise kompakt und wirtschaftlich angelegt.

Die Erfahrungen des geschickt aufgegleisten Kooperationsprojekts, mit eingestreuten Sozialunternehmen in einer alterszentrierten Überbauung, werden in einer begleitenden Dokumentation festgehalten.

Eckdaten

TrägerschaftAlters- und Wohngenossenschaft Logiscasa
Postfach 624, 9004 St. Gallen
ProjektleitungPPM Peter Projektmanagement AG
Rittmeyerstrasse 13, 9014 St. Gallen
Partnerorganisationen

evang.-ref. Kirchgemeinde Straubenzell

Dreischiibe, Rosengartenstrasse 3, 9000 St. Gallen
Architektur / BeraterOestreich + Schmid GmbH, Architekten BSA / SIA
Schillerstrasse 9, 9000  St. Gallen
Weitere BeraterWohnbaugenossenschaften Schweiz, Regionalverband Ostschweiz
Finanzierungspartner

Migros Bank AG

Wohnbaugenossenschaften Schweiz, Fonds de Roulement

Wohnbaugenossenschaften Schweiz, Stiftung Solidaritätsfonds
Gesamtprojektkosten CHF 15’900’000
Beitrag der Age-StiftungCHF 180’000
Projektdokumentationerscheint ca. 2022

Kommentar der Age-Stiftung

Kommentar zur Bewilligung 2019

Auch mit der dritten Siedlung startet die Alters- und Wohnbaugenossenschaft Logiscasa ein vielversprechendes Projekt. Sowohl der Wohn- und Nutzungswert als auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Wohnungen sind ausgezeichnet. Das Kooperationsmodell der verschiedenen Sozialpartner bietet ausserdem viel Erkenntnispotenzial, insbesondere durch die eingestreuten Sozialunternehmen. Sie ermöglichen eine Belebung der Siedlung und eine Durchmischung der Generationen, trotz eines klaren Altersfokus bei der Vermietung der Wohnungen.

Bilder

Materialien zum Projekt

Profil

Matrix: Logiscasa Broggepark, I-2019-054, SG

Logiscasa BroggeparkI-2019-054
Vorsorge (Sicherheit)Wohntypus (Autonomie)
Pflege
Hilfe & Betreuung
Soziale Einbindung
Wohnung
PrivatOrganisiertInstitutionell

Schwerpunkte

Organisiertes Wohnen
Organisiertes Wohnen  · Servicewohnen  · Begleitetes Wohnen  · Alterssiedlung  · Kümmerer Ansprechperson  · Hauswart plus  ·

Kontakt

19.12.2019