Betreutes Wohnen im Dorf Fläsch

Ein betreutes Alterswohnangebot mit einem hohen Engagement freiwilliger Betreuerinnen und Betreuer hat die Genossenschaft WohnenPLUS für das Dorf Fläsch entwickelt und umgesetzt.

Projektbeschrieb

Das Weinbaudorf Fläsch im Churer Rheintal hat ein Ortsbild von nationaler Bedeutung, welches unter eidgenössischem Denkmalschutz steht. Lange herrschte hier ein Mangel an geeignetem Wohnraum fürs Alter. Deshalb hat die Genossenschaft WohnenPLUS in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Fläsch ein Alterswohnmodell für ältere Menschen mit einem leichten bis mittleren Unterstützungsbedarf entwickelt. Das Konzept wurde schliesslich in einem Neubau am Dorfrand umgesetzt, da die ursprünglich geplante Gebäudeumnutzung im Dorfkern scheiterte. 

Im 2016 errichteten Gebäude befindet sich neben den sieben altersgerechten Wohnungen (3 x 1½ / 4 x 2½-Zimmer) und dem Gästezimmer auch ein Dorfladen mit integrierter Postfiliale sowie ein öffentliches Bistro. Es ist an 5 Tagen in der Woche geöffnet und bietet auch Mittagessen an. Das Bistro dient den Mieterinnen und Mieter zudem als gemeinschaftliches Wohnzimmer. 

Der Mietvertrag umfasst ein Basis-Serviceangebot. Dazu gehört eine Ansprechperson die an 5 Tagen in der Woche von 8 Uhr bis 18 Uhr im Haus anwesend ist. Sie kann für kleinere Dienstleistungen oder die Organisation von Dienstleistungen hinzugezogen werden. Das Basisangebot deckt einen Aufwand von täglich maximal 15 Minuten ab. Weitere Unterstützungen werden individuell geregelt und müssen separat bezahlt werden oder werden von der Spitex Maienfeld erbracht. 

Der Erfahrungsbericht (2017, 33 Seiten) der Genossenschaft WohnenPLUS Fläsch beschreibt den Projektverlauf sowie das bauliche und betriebliche Konzept. Zudem ziehen die Verantwortlichen ein erstes Fazit zum Projektprozess und zum Pilotbetrieb und leiten daraus Empfehlungen und Hinweise für andere visionäre Planungsgruppen ab.
 

Dokumentation

Dokumentation 2017

Erfahrungsbericht (2017)

Eckdaten

  • Trägerschaft

    Genossenschaft WohnenPLUS, Fläsch 

  • Partnerorganisationen

    Landwirtschaftliche Genossenschaft, Fläsch
    Evangelische Kirchgemeinde, Fläsch
    Politische Gemeinde, Fläsch
    Landfrauen, Fläsch
    Kantonale Fachstelle für Altersfragen

  • Projektlaufzeit

    2011–2017

  • Gesamtprojektkosten 

    CHF 3.4 Mio.

  • Beitrag der Age-Stiftung

    CHF 200'000