Genossenschaft "Im Zelgli" Alt + Jung + Pflege, Madiswil

Die Genossenschaft "Im Zelgli" hat gut geplant. Mit der Grundidee "Alt + Jung + Pflege" bietet ihre Alterssiedlung nicht nur Sicherheit und schwellenlose Mobilität für ihre älteren Bewohner, sondern auch Zugang zu medizinischen Dienstleistungen und Kontakte zu jüngeren Generationen in unmittelbarer Nähe.

Projektbeschrieb

In Madiswil im mittleren Langetental steht unweit des Bahnhofes und des dörflichen Regionalzentrums die Siedlung „Im Zelgli“. Sie bestand aus zwei Häusern, bevor sie nun durch ein drittes Gebäude mit 2-Zimmer- und 3-Zimmer-Wohnungen und einer Gruppen-Arztpraxis im Parterre ergänzt wurde. In den beiden 2007 bezogenen Bauten befinden sich 15 altersgerecht ausgebaute Mietwohnungen (2 und 3 Zimmer) und eine Pflegewohngruppe für 10 Personen. Das Alterszentrum Lotzwil betreibt die Pflegewohngruppe und verwaltet und bewirtschaftet die Mietwohnungen. Per Notruf können die Mieter der Wohnungen jederzeit mit dem Personal der Pflegewohngruppe Kontakt aufnehmen. Treten in der Mieterschaft pflegeintensive Situationen auf, werden diese durch die Pflegewohngruppe temporär aufgefangen. Wenn nötig, kann von der Wohnung in die Pflegewohngruppe gewechselt werden. 

Soziale Kontaktmöglichkeiten ergeben sich spontan und häufig. Sei es auf dem neu angelegten Weg vom Bahnhof zum Dorfzentrum, der quer durch die Siedlung führt und von den Gemeindeeinwohnern gerne genutzt wird, oder im Austausch mit den Eltern, die ihren Nachwuchs in der Kindertagesstätte abholen. Die Kita ist in einem Altbau in die Siedlung integriert und wurde durch einen Anbau mit einem Mehrzweckraum ergänzt, der von Jung und Alt sowie von Bewohnern, Genossenschaft oder externen Organisationen genutzt wird. Alle Innen- und Aussenräume sind schwellenlos begeh- und befahrbar. 

Das Projekt ist in einem ansprechenden Erfahrungsbericht (2014) umfassend dokumentiert.

Dokumentation

Dokumentation 2015

Erfahrungsbericht (2014)

Eckdaten

  • Trägerschaft

    Genossenschaft Im Zelgli, Wohnen im Alter

  • Partnerorganisationen

    Alterszentrum Lotzwil
    Kita Wunderland

  • Projektlaufzeit

    2011–2015

  • Gesamtprojektkosten 

    CHF ca. 10 Mio.

  • Beitrag der Age-Stiftung

    CHF 150'000