Pilotkurs «Thementräger/-innen Sehbehinderung in Altersinstitutionen»

Gut ein Drittel der über 85-jährigen Bevölkerung hat eine Sehschädigung. Diese Menschen sind dadurch mit grossen Einschränkungen bei den alltäglichen Aktivitäten und bei der Teilnahme am sozialen Leben konfrontiert. Meist erkennen weder Betroffene noch das Umfeld die Problematik. Ein Bildungsangebot soll dem entgegenwirken.

Projektbeschrieb

Eine Befragung in Alterseinrichtungen hat aufgezeigt, dass beim Fachpersonal ein starkes Bedürfnis besteht, mehr über altersbedingte Sehschädigungen zu wissen. Der Schweizerische Zentralverein für das Blindenwesen SZB hat deshalb einen 4-tägigen Pilotkurs ausgearbeitet, mit dem sie speziell Pflegefachpersonen oder Fachmitarbeitende von Altersinstitutionen ansprechen. Die ausgewählten Kursteilnehmer sollen als Multiplikatoren in ihrem jeweiligen Arbeitsumfeld die Kursinhalte weitergeben. 

Die Wirkung der Bildungsinitiative wurde evaluiert und ist im Erfahrungsbericht (2013) nachzulesen.
 

Dokumentation

Dokumentation 2013

Erfahrungsbericht (2013)

Eckdaten

  • Trägerschaft

    Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen, SZB

  • Projektleitung

    Peter Greber

  • Partnerorganisationen

    Bernische Beratungs- und Rehabilitationsstelle BRSB, Bern;
    Institut für Sehbehinderung im Alter, Zürich;
    Centre d’information et de réadaptation ABA, Chêne-Bougeries, Genf

  • Projektlaufzeit

    2012-2013

  • Beitrag der Age-Stiftung

    CHF 30'000

Links