Projekt Engel Haus – Umbau eines historischen Winzerhauses

Ein grosses denkmalgeschütztes Winzerhaus am Bielersee wurde einer neuen Nutzung zugeführt: Nach Jahrenzenten des Leerstands ist daraus ein Generationenhaus mit Wohnraum für ältere Menschen sowie einem Kultur- und Freizeitangebot für Jung und Alt entstanden. Ein Erfahrungsbericht dokumentiert den Projektverlauf in Text und Bild.

Projektbeschrieb

Das Winzerhaus der ehemaligen Weinkellerei von Walter Engel wurde vor rund 350 Jahren in der Berner Gemeinde Twann-Tüscherz (1’100 Einwohner) am Nordufer des Bielersees gebaut. Es ist als Objekt von besonderer Bedeutung im kantonalen Inventar der schützenswerten Bauten eingetragen. Die Wohnbaugenossenschaft «Zuhause am Bielersee» hat das baufällige Haus umgenutzt. Sie hat auf drei Etagen neun hindernisfreie Alterswohnungen realisiert, die seit 2017 bezogen sind. Auf zwei weiteren Etagen wurden für die Hausbewohnerschaft und die Bevölkerung der Region öffentliche Räume für Kultur- und Freizeitangebote geschaffen. Es besteht ein umfangreiches Nutzungskonzept für den Kulturbetrieb. Auch die Dorfbibliothek ist im Engel Haus eingemietet. Neben dem Bau öffentlicher Räume trug die Konservierung der historischen und geschützten Bausubstanz zum hohen Investitionsbedarf bei. Trotzdem konnte das Projekt dank grossem ehrenamtlichem Engagement der Beteiligten umgesetzt werden. Mit einer professionellen Fundraising-Strategie wurden 4.4 Millionen Franken beschafft, wovon 50 % aus Eigenkapital bestehen. 

Der abschliessende Erfahrungsbericht (2018, 31 Seiten) dokumentiert und reflektiert die Projektentwicklung- und Projektumsetzungszeit von 2011 bis 2018. Besonders für den Einstieg in Umnutzungsprojekte sind hier wertvolle Hinweise bezüglich Planung und mögliche Dynamiken des Projektverlaufs enthalten. Einen Überblick über den Bauprozess und das «Gebaute» verschaffen die guten Bilder und das Planmaterial. Wer mehr über die das Thema «Umnutzung zu Alterswohnungen» wissen möchte, findet das Projekt Engel Haus zudem als Beispiel im entsprechenden Age-Dossier 2017 «Alte Gebäude altersgerecht umnutzen» beschrieben (Download unter Publikationen). 

Dokumentation

Dokumentation 2018

Erfahrungsbericht (2018)

Eckdaten

  • Trägerschaft

    GESEWO Wohnbaugenossenschaft Zuhause am Bielersee

  • Projektleitung

    Dr. Gabrielle Wanzenried

  • Projektlaufzeit

    2013–2018

  • Gesamtprojektkosten

    CHF 4'400'000

  • Beitrag der Age-Stiftung

    CHF 300’000